Antirassismus & Antifa | 13.05.15 | Druckversion

Mehr Geld und Personal statt Stress und Kürzungen!

Alter-Markt

Solidarität mit den Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst

Flugblatt der SAV

https://www.sozialismus.info/2015/05/mehr-geld-und-personal-statt-stress-und-kuerzungen/

Antirassismus & Antifa | 13.05.15 | Druckversion

Wie das Grenzregime der EU funktioniert...

Faehren

Wie das Grenzregime der EU funktioniert…

…und was wir dagegen tun können?! Zu Beginn wird David, der Jugendliche Flüchtlinge in Köln betreut, die ohne Eltern nach Deutschland geflohen sind, über deren Schicksal berichten.

Mittwoch, 13.05. 19:30 Uhr

Allerweltshaus, Körnerstr.77

Köln-Ehrenfeld

Antirassismus & Antifa | 23.03.15 | Druckversion

Nazi-Aufmarsch am 28.3. in Dortmund verhindern!

Vorbereitungstreffen am 25. März, 19:30 Uhr im Allerweltshaus, Körnerstrasse 77-79 in Köln-Ehrenfeld

Mit aktuellen Infos von Dortmunder Antifaschisten.

Am 28.3. jährt sich zum zehnten Mal der Todestag von Thomas Schulz, der in Dortmund von einem Neonazi getötet worden ist. Nicht zufällig organisiert die Partei […]

Antirassismus & Antifa | 15.01.15 | Druckversion

Nieder mit Kögida!

10357611_671378282975159_980812640183905597_n

In Köln reduziert sich Kögida auf das was es im Kern ist: eine kleine Ansammlung von Nazis und Rassisten. 150 Rechte hatten sich am Mittwochabend vor dem Kölner Hauptbahnhof versammelt. Zu der Demo war auf der website von „ProKöln“, und im Netz von HoGeSa geworben worden. Letztere hatten die Parole „Sport frei“ ausgegeben, was […]

Antirassismus & Antifa | 10.01.15 | Druckversion

Am Mittwoch, 14.01., Kögida und ProKöln stoppen

10167969_740346979395609_4098141526970167184_n

Aufruf der SAV-Köln

Gegen rassistische Hetze! Gegen Heuchelei!

Nazis und Rassisten wollen die Attentate von Paris nutzen, um weiter zu hetzen. Für kommenden Mittwoch haben sie in Köln einen Aufmarsch angekündigt. Das ist nicht nur perfide, sondern auch brandgefährlich. […]

Antirassismus & Antifa | 06.01.15 | Druckversion

Pegida – läuft nicht in Köln

10915280_686767384755663_9099456208429794360_n

Pegida – läuft nicht in Köln: So hatten es die Antifa-Organisationen angekündigt und so wurde es eingehalten. Erreicht wurde das durch eine schwer zu schätzende Zahl von Menschen, es waren sicher über 10.000 die sich überall rund um den Bahnhof Deutz versammelt hatten. Zeitweise brachen die Handynetze vor Ort zusammen, bei der Hauptkundgebung […]

Antirassismus & Antifa | 08.12.14 | Druckversion

Nazis und Rassismus stoppen - Ursachen bekämpfen

Plakat_nazisstoppen

Flyer der SAV Köln zur Demonstration “Du bes Kölle” am 14.12.2014, 14 Uhr am Breslauer Platz in Köln

Erst die Wahlerfolge der AfD, dann Aufmärsche von HoGeSa und jetzt auch noch PEGIDA, DüGIDA, … – die Nazis und Rassisten versuchen in diesem Jahr auf […]

Antirassismus & Antifa | 29.10.14 | Druckversion

Wiederholung verhindern!

Protest gegen den Nazi-Hool-Aufmarsch vor dem Kölner Hbf.

Stellungnahme der Sozialistischen Alternative (SAV)-Köln zur Nazi- und Hooligan-Randale am 26. Okt. in der Kölner Innenstadt. Letzten Sonntag, 26. Oktober, konnten sich Tausende Nazis, Rassisten und extrem rechte Schlägertypen zu einem der größten rechten Aufmärsche der letzten Jahrzehnte in Deutschland formieren. Am Breslauer Platz neben dem Hauptbahnhof, nahe des stark von KölnerInnen mit türkischen […]

Antirassismus & Antifa | 03.06.13 | Druckversion

Blockupy 2013 – Erfahrungen aus erster Hand

400488_10152918131620002_1660658217_n

Wir waren nicht die 99%. Wir waren noch nicht mal 1% derjenigen Deutschen und EuropäerInnen, die unter der Austeritäts-Politik der Troika und der Niedriglohn-Politik der Merkel-Regierung zu leiden haben. Trotzdem machen die Proteste in Frankfurt rund um die Europäische Zentralbank Mut. Obwohl sie mit unverhältnismäßiger Polizeigewalt beendet wurden, setzten DemonstrantInnen Zeichen für eine Neuordnung des […]

Antirassismus & Antifa | 05.04.13 | Druckversion

Tödlicher Hausbrand in Köln-Höhenberg

20130323_115312

Bei einem Brand im Kölner Stadtteil Höhenberg starben am Ostersamstag zwei Menschen.  Das überwiegend von Migrantinnen und Migranten bewohnte Haus ist nicht mehr nutzbar, 26 Menschen wurden leicht verletzt, rund 30 haben ihre Wohnung und ihre Habe verloren. Gerade in der türkischen Community gibt es eine Sensibilität angesichts mehrerer ungeklärter Häuserbrände in […]