Antirassismus & Antifa | 12.08.12 | Druckversion

11. August 2012: Aktionen gegen den „Marsch der Idioten“ in Köln

Protest gegen Rassisten-Aufmarsch

Für Samstag hat eine so genannte „German Defense League“ einen „Marsch der Patrioten“ in der Kölner Innenstadt geplant. Diese Aktion stellte sich als klägliche Ansammlung von nicht einmal 50 Rechten heraus, darunter einige der üblichen Vertreter der „Pro-Köln/NRW/Deutschland“ – Rassisten. Dagegen waren ca. 200 AntifaschistInnen gekommen, um den Marsch der Rechten zu blockieren.

Einige AktivistInnen konnten den Aufmarsch eine zeitlang erfolgreich von innen heraus verhindern, indem sie sich zunächst unauffällig unter die Rechten mischten, um sie dann mit Schildern wie „Deutsche, esst deutsche Bananen!“ und Transparenten wie „Wir sind deutsch, Stolze zu sein“ den „Marsch der Idioten“ ins Lächerliche zu ziehen.

Unter dem üblichen massiven Polizeiaufgebot (das bei der rechten Abschlusskundgebung von einem Redner nochmal lobend erwähnt wurde!) konnten die Rassisten leider letztendlich doch ihren kurzen Marsch durchführen, allerdings nur in einem Wanderkessel der Polizei, dicht gefolgt von der antifaschistischen Gegendemonstration und ihren lauten Sprechchören gegen Nazis und Rassismus.

20120811_0084

Die English Defence League, Vorbild der GDL, besteht v.a. aus rechten, gewalttätigen Fußball-Hooligans. Die GDL zielt möglicherweise auf ein ähnliches Publikum.

20120811_0058

SAV Köln beim Protest vor dem Dom

20120811_0097

Spontanter Protest von Migranten vor dem Dom.

20120811_0025_0

Uckermann (ProKöln) zusammen mit den Gewaltfantasien beschwörenden Islamhassern von pi-news.net

 

 

3 comments to 11. August 2012: Aktionen gegen den „Marsch der Idioten“ in Köln