Antirassismus & Antifa | 10.01.15 | Druckversion

Am Mittwoch, 14.01., Kögida und ProKöln stoppen

10167969_740346979395609_4098141526970167184_n

Aufruf der SAV-Köln

Gegen rassistische Hetze! Gegen Heuchelei!

Nazis und Rassisten wollen die Attentate von Paris nutzen, um weiter zu hetzen. Für kommenden Mittwoch haben sie in Köln einen Aufmarsch angekündigt. Das ist nicht nur perfide, sondern auch brandgefährlich. […]

Debatte & Theorie | 20.10.14 | Druckversion

Sozialismustage 2014: Schon wieder Krieg?

Plakat_Sozwe_Pfade_druck.indd

Ein Wochenende voller Diskussionen rund ums Thema Krieg und Widerstand. 14./ 15.November Allerweltshaus, Körnerstr. 77-79, in Köln-Ehrenfeld […]

Antirassismus & Antifa | 11.11.12 | Druckversion

Verfassungsschutz auflösen! Erfolgreiche Demo in Köln-Chorweiler

bpb090256

Ein Jahr nach der Aufdeckung der Morde des NSU und direkt nach dem Bekanntwerden immer neuer „Pannen“ bei staatlichen Behörden im Vorgehen gegen Rechtsextremismus gingen heute über 1000 Menschen im Kölner Stadtteil Chorweiler auf die Straße, wo sich der Sitz des Bundesamtes für Verfassungsschutzes befindet.

Die DemonstrantInnen, unter ihnen zahlreiche MigrantInnen, AktivistInnen […]

Antirassismus & Antifa | 20.12.11 | Druckversion

Nazis. Staat. Kapitalismus.

Keine Toleranz für Nazis

Dresden, 19. Februar 2011: Die sächsische Polizei späht in einer großangelegten Aktion über eine Million Mobilfunkdaten, Telefonate und SMS, in der ganzen Stadt aus, mehrere Hunderttausend Handy-NutzerInnen sind davon betroffen. Über zehntausend Polizeibeamte, die gesamte Überwachungstechnik der Behörden und unzählige […]

Antirassismus & Antifa | 12.11.11 | Druckversion

Bombenanschlag in der Keupstraße vor der Aufklärung?

Fahndungsplakat NSU-Terroristen

Täglich überschlagen sich die Meldungen über die Taten der Thüringer Nazi-Terroristen-Zelle. Viele Fragen bleiben offen. Es gibt aber klare Hinweise, dass diese auch für den Bombenanschlag in der Mülheimer Keupstraße im Juni 2004 verantwortlich ist, bei dem 22 Menschen z.T. schwer verletzt wurden. Damals hieß es seitens des Bundesinnenministers Schily (SPD), es […]